HowTo: Dein Weg zu deinem AIDA Zertifikat

Inhalt

Das AIDA Zertifikat bezeugt deine Fähigkeiten als Apnoetaucher gegenüber Dritten – ganz klar. Nur kommen wir als Freediver sehr selten in die Situation, in der wir dies auch müssen. Dann und wann kommt es aber dennoch vor. In welchen Situationen das AIDA Brevet sinnvoll ist und wie du es bekommst will ich dir hier zeigen.

Wann ist ein Nachweis über einen bestandenen AIDA Freediving Kurs überhaupt notwendig?

Wenn du jetzt stockst und dich fragst: “Hey, Moment mal. Eigentlich brauche ich doch niemals mein Brevet vorzeigen.”, hast du natürlich erst mal so schon Recht. Als Apnoetaucher müssen wir, wenn wir vielleicht Privat unterwegs sind, in nur sehr seltenen Fällen den Beleg für unsere Fähigkeiten vorlegen. Wir sind wesentlich freier, was die Tauchplatzwahl angeht und können relativ unabhängig unserem Sport nachgehen. Alles, was wir brauchen, haben wir – meistens – dabei. In vielen Fällen gibt es noch nicht einmal jemanden, dem man das Apnoe- Zertifikat zeigen könnte – selbst wenn wir es wollten.

Gerätetaucher haben es bei Weitem nicht so einfach.

Und da ist auch schon der große Unterschied. Wir als Apnoetaucher sind nicht abhängig von einer Tauchbasis, die uns beispielsweise die Flaschen befüllt und die uns diese gar ausleiht und vermietet. Und da ist der springende Punkt – Tauchbasen – letzten Endes Ausrüstungsverleiher – müssen sich sicher sein, dass der Gerätetaucher ausgebildet ist und mit der verliehenen Technik klar kommt und sie anzuwenden weiß. Warum? Klar, nicht nur aus der Sorgfaltspflicht heraus – sondern (auch) aus Haftungsgründen. Schließlich ist die Technik reichlich komplex und kann jemanden ohne Probleme umbringen, wenn man nicht darüber Bescheid weiß. Sicherlich schaut es für einen uninformierten Dritten auch recht einfach aus, sodass man diese niedrige Einstiegsbarriere vielleicht als Einladung missversteht das Ganze ohne fachkundige Aufsicht einfach Mal auszuprobieren.

Das Apnoetauchen hat aufgrund deines Rufes dieses Problem nicht. Leute sehen es als unergründliches Rätsel an, wie man so lange die Luft anhalten kann. Das Apnoetauchen wird als Extremsport abgetan; wir werden schnell als “die Verrückten” abgetan oder als die, die es “nicht zum Flaschentauchen” gebracht haben. Dennoch hat es sich vielleicht schon durchgesetzt, dass, wenn man mit Apnoe- Ausrüstung an bestimmten Tauchplätzen erscheint “man schon weiß, was man tut”. Es traut sich schlicht keiner zu Fragen. Wo brauchen wir dann jetzt das Zertifikat über die bestandene Apnoe- Ausbildung?

Wo wir das AIDA Zertifikat – oder jedes andere Apnoe Brevet – tatsächlich brauchen:

#1 Das AIDA Brevet zeichnet dich als verantwortungsvollen Apnoetaucher aus.

Erst einmal kann sich jeder zukünftige Tauch- Buddy sicher sein, dass du was auf dem Kasten hast. Bei einem AIDA 2 Kurs (unser Level 1) und auch ganz besonders bei AIDA 3 und AIDA 4 Kursen, weiß ein Taucher immer ganz genau Bescheid, was du wissen und können solltest und wie vielleicht dein Trainingsstand ist. Ein “Ich war letztens schon auf 30 Metern” ist keine zuverlässige Angabe über Fähigkeiten bei der Rettung, tatsächliches Wissen über das Apnoetauchen oder letztliche Fähigkeiten unter Wasser. Mir gibt das immer ein mulmiges Gefühl in der Magengegend.

#2 Man findet leichter einen Tauchpartner und Trainingsgruppen

Ich persönlich weiß dann immer, dass ich mir einen neuen Tauchpartner suchen muss. Ein AIDA Zertifikat trägt somit auch zum leichteren Finden eines Buddys bei. Und erhöht nochmal die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Trainingsgruppe öfters trifft und sich vielleicht eine kleine “Infrastruktur” entwickelt – es also wesentlich mehr Bestand hat.

#3 Zutritt zu Tauchtürmen und Indoor Taucheinrichtungen.

Schließlich kommt es manchmal vor, dass man in einer Tauchhalle oder einem Tauchturm apnoe- tauchen möchte. Und da kann es schon mal sein, dass ein Betreiber sagt, dass er gerne den Nachweis deiner Ausbildung sehen möchte und dich nur hinein lässt, wenn du sie ihm zeigen kannst. Das Apnoe- Brevet dann dabei zu haben rettet dann also den Tag.

#4 Voraussetzung für das Fortsetzten der Ausbildung

Dann kannst du natürlich auch nur die Ausbildung weiter fortsetzen, wenn du dem Tauchlehrer nachweisen kannst, dass du die vorherigen Kurse bereits gemacht hast. Du wirst den AIDA 3 Kurs nicht belegen können, wenn du den AIDA 2 nicht hast. Genau so beim AIDA 4 und ganz besonders beim Tauchlehrer Kurs. (Anmerkung: Du kannst den AIDA 2 ohne AIDA 1 Zertifikat machen, das ist allerdings eine Ausnahme)

#5 Eigene Sicherheit

Zu guter Letzt ist ein bestandener Kurs – und ein erhaltenes Zertifikat – natürlich ein Beweis für dich selbst, dass du das Apnoetauchen kannst. Du fühlst dich sicherer, willst den Sport vielleicht auch noch weiter kennenlernen, Wissen und Können weiterentwickeln.

Wie bekomme ich das AIDA Zertifikat?

Als erstes solltest du natürlich einen Kurs bei einem zertifizierten Tauchlehrer besuchen. Da stehen wir natürlich gerne für dich bereit. Unter Apnoe- Kurse geht es direkt zu unserem Kursplan und allen Apnoe- Kursen. Dann solltest du natürlich den Online Kurs machen, zum Kurswochenende kommen und die Kursziele erreichen. Dann hast du eigentlich schon alles gemacht, oder? Leider nein. Du musst dich – unabhängig von uns – noch zentral bei AIDA international registrieren, auf ein paar Buttons klicken und an den richtigen Stellen Häkchen machen.

Da das – meistens – für viele sehr verwirrend ist, will ich dir nochmal erklären, wie du das ganze machst.

#1 Warte auf die E-mail von AIDA

Ich als Tauchlehrer muss dich als Schüler von mir in das System von AIDA international eintragen. Danach bekommst du eine E-mail mit dessen Link du dich bei AIDA registrieren kannst. Wichtig ist hier nicht zu ungeduldig zu sein, da ich auch erst einmal den ganzen Papierkram erledigen muss. Hast du aber schon (maximal) 5 Tage nach deinem Kurswochenende von mir bzw. von AIDA noch nichts gehört kannst du mich kontaktieren. Meistens ist die E-mail aber im Spam Ordner.

#2 Anmeldung bei AIDA

Klickst du auf den Link in der Mail gelangst du zur Webseite von AIDA international und dieser Anmeldemaske.

Registrierung bei AIDA International
Registrierung bei AIDA International

Hier gibst du deine E-mail Adresse ein und wählst ein Passwort aus.

#3 Zuständigen AIDA Verein auswählen

AIDA selbst ist in verschiedene AIDA Landesvereine aufgegliedert. Wähle hier also AIDA Deutschland e.V wie im Bild zu sehen.

Für das AIDA Zertifikat benötigst du einen AIDA Verein
AIDA Landesverein auswählen.

#4 Persönliche Daten eingeben

Dann musst du einige persönliche Daten, wie sie auch sonst üblich sind, eingeben. Einige Daten musst du eingeben – andere wiederum nicht.

#5 Melde dich mit deinem Passwort an!

Dann kannst du dich mit deinem Passwort und deinem Benutzernamen (hier: E-mail) anmelden. Dannach siehst du links ein Menü, das wie folgt aussieht.

Menü im AIDA System
Menü auf der linken Seite

Klicke auf “My Courses”, um zu deinen Kursen zu gelangen!

Dann solltest du einen Eintrag zu einem Kurs in der folgenden Kursliste sehen. Hier ist es der Kurs vom September 2021 in Hamburg. Für dich wird dort natürlich ein anderer Eintrag stehen – bestehend aus dem Ort, an dem du den Kurs mit uns gemacht hast und dem Kursdatum.

Kurs im AIDA System
Auf den Kurs klicken

#6 Akzeptiere die Anmeldung zum Kurs

Ganz wichtig ist es nun, dass du die “Anmeldung zum Kurs” annimmst (englisch: “I accept the course invitation”). Ohne dies kann ich leider kein Zertifikat erstellen.

Akzeptiere die Anmeldung zum Kurs um das AIDA Zertifikat zu erhalten
Akzeptiere die Einladung zum Kurs

#7 Auf die Bestätigung warten

Dann hast du nun wirklich ALLES getan. Ich muss nur noch die Zertifizierung bestätigen, AIDA die Zertifizierungskosten überweisen und schon hast du dein lang ersehntes AIDA Zertifikat!

Wie kannst du das Zertifizierung herunterladen?

Das Herunterladen ist eigentlich ganz einfach. Hast du die E-mail erhalten, dass du nun zertifizierter Apnoetaucher bist, kannst du dich wieder bei AIDA anmelden, zu “meine AIDA Zertifikate” gehen.

Meine AIDA Zertifikate
Deine AIDA Zertifikate

Dann klickst du auf das kleine Symbol, wie unten zu sehen. Dort erhältst du dein Zertifikat, das du auf dein Handy laden oder ausdrucken kannst.

Dein AIDA Zertifikat herunterladen
Dein AIDA Zertifikat herunterladen

Und dann bist du fertig! Ich weiß es sind viele Schritte und das ganze ist umständlich – aber leider geht es nicht einfacher. Glaub mir: Wir haben schon sehr viel versucht diesen Prozess “AIDA Zertifikat bekommen” zu vereinfachen. Leider liegt es nicht in unserer Hand.

Aber hey! Du bist nun zertifizierter Apnoetaucher! Mit der Zeit werden sich hier mehr und mehr Zertifikate ansammeln, die du dann eben hier auch wiederfinden kannst.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest
NACH OBEN

Login

Ein Konto erstellen

Wir verwenden deine personenbezogenen Daten, um eine möglichst gute Benutzererfahrung auf dieser Website zu ermöglichen, den Zugriff auf dein Konto zu verwalten und für weitere Zwecke, die in unserer Datenschutzerklärung beschrieben sind.

Passwort zurücksetzen

Hast du dein Passwort vergessen? Dann kannst du hier deine E-Mail Adresse oder deinen Benutzernamen eingeben. Du wirst dann eine E-Mail mit einer Möglichkeit erhalten dein Passwort zurückzusetzen.